Vera Duerkop Fotografie | Blog
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
45
blog,paged,paged-3,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Vera Duerkop Fotografie

Verwandlung

Posted by Vera in Experimente

Auf meinem Rechner befindet sich ein Bilderordner mit Namen „in Arbeit“. Dahinein wandern  – wer hätte das gedacht – angefangene Arbeiten; aus irgendeinem Grund unterbrochen oder zu schlecht um „fertig“ genannt werden – aber nicht schlecht genug, um komplett gelöscht zu werden. (Nunja, bei dem einen oder anderen bin ich mir vielleicht doch nicht so sicher…) Jedenfalls schaue ich da ab und zu mal rein und hoffe, dass mir beim Drübergucken ein Geistesblitz kommt, was man mit dem einen oder anderen Fragment anfangen könnte. So auch heute.

Das hier war das bewusste Fragment:

mohn_www

Und das da oben wurde daraus.

Ich mag dieses Unplanbare, Unvorhersehbare, auch wenn es hilft, mit einer Idee im Kopf angefangen zu haben. Aber vor allem mag ich diese Gefühl, wenn man auf einmal sieht, wo die Reise (zumindest für dieses Bild) hingehen wird. Plötzlich macht es „klick“ und alles ist ganz einfach. Überflüssige Ebenen rausschmeissen, ein bisschen Feintuning, fertig. Dabei vergisst man dann wieder, dass der Weg bis dahin oft ziemlich zäh und langwierig war.

Achja: die Bäume sind von der Rügenreise 2007, der Mohn aus dem Botanischen Garten im Juni dieses Jahres. Und ein bisschen U-Bahn Frankfurt ist auch dabei.

08 Nov 2016 no comments / READ MORE

Making of „Shopping“

Posted by Vera in Experimente

Weil nach der Technik gefragt wurde, hier ein paar Infos zur Entstehung dieses Bildes.

Basis ist ein verwischtes Bild aus einem Einkaufszentrum, aufgenommen an einem Sonntag (nur dann finde ich Einkaufszentren einigermassen erträglich ;-)).

Darüber liegt ein weiteres Bild aus diesem Einkaufszentrum, von dem aber nur die Teile übrigblieben, die diese Illusion der Spiegelung auf dem Boden erzeugten. Die „Personen“ sind Schaufensterpuppen aus einem anderen Bild. Darüber liegt eine Struktur / Textur. Das goldfarbene Leuchten stammt von dem Foto einer Wasserspiegelung, der violett-bläuliche Boden entstand durch eine weitere entsprechend farbige Textur.

Dann gibt es noch eine Füllebene und ein paar Einstellungsebenen.

 

Das sind die beteiligten Bilder:

making_of_shopping

04 Nov 2016 no comments / READ MORE

Heimbach

Posted by Vera in Exkursionen

(geschrieben am 13.11.)

Vom 21. – 23.10. fand der mit Spannung erwartete Workshop bei der Kunstakademie Heimbach statt. Titel „Innenwelt der Aussenwelt“.

Fazit – die Kurzfassung: naja.

Wobei eigentlich fast alles „auja“ war: das Ambiente, die übrigen Teilnehmer, die Bildergebnisse und die Schlussbesprechung mit dem Professor… Nur der Workshop selber….

Es trafen allerdings auch zwei Welten aufeinander: der Kursleiter, der am liebsten alles im Studio fotografiert und nicht verstehen kann, dass einige Teilnehmer lieber auch bei nicht ganz tollem Wetter nach draussen wollen. Der lieber inszeniert anstatt improvisiert. Der „der Wald spricht zu mir“ mit einem Bild, in welchem die Äste Münder haben übersetzen würde. (am ersten Tag dachte ich noch „das kann er nicht ernst meinen“, am dritten war ich doch relativ sicher, dass er das ernstgemeint hatte)

Das, was ich aber für mich (mal wieder) gelernt habe ist, dass es hilft, mit einer Idee im Kopf anzufangen. Auch wenn die Reise anschliessend womöglich ganz woanders hingeht. Ich ging mit einer Idee los, die nicht so ganz meine war, sammelte einiges an Bildern und setzte mich irgendwann in Ruhe auf eine Bank, um meine bis dahin gefundenen Bilder anzusehen und zu überlegen „was habe ich – was will ich wirklich – was brauche ich dazu noch“. Danach war das Fotografieren der noch fehlenden Bilder und die Arbeit am Notebook ziemlich einfach.

Mein persönliches Hightlight waren aber am dritten Tag 15 völlig ungestörte Minuten oben auf der Burg mit ein paar gar nicht zum Thema gehörenden Grashalmen.

 

 

Und Käpt’n Blaubär habe ich auch getroffen 🙂

 

24 Okt 2016 no comments / READ MORE

Ingelheim reloaded

Posted by Vera in Experimente

Es lässt sich nicht leugnen, der Workshop in Wetzlar hat Spuren hinterlassen.

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob mir das sehr reduzierte Original nicht doch besser gefällt.

img_02511_www

14 Sep 2016 3 comments / READ MORE