Vera Duerkop Fotografie | Nur So
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
16
archive,paged,category,category-nur-so,category-16,paged-8,category-paged-8,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Nur So

2011…

Posted by Vera in Allgemein, Nur So

… war insgesamt (fotografisch gesehen) ein gutes Jahr, zwar mit Höhen und Tiefen, kreativen Schüben und längeren Pausen, aber die positiven Aspekte haben eindeutig überwogen.

Irgendwo (ich finde es aber nicht wieder) las ich von der Idee, die 11 besten Fotos des Jahres auszuwählen, was ich hiermit tue. Ist mir übrigens komischerweise sehr leicht gefallen. Ich hatte auf Anhieb 13 Bilder ausgwählt, von denen ich dann nur noch zwei wieder rausschmeissen musste.

Hier sind meine 11 besten Fotos des Jahres 2011:

 

 

 

Und dann gibt es hier noch alle Bilder des Jahres auf einen Blick (bzw. fast alle, die irgendwo veröffentlicht wurden):

 

 

 

01 Jan 2012 no comments / READ MORE

Google+

Posted by Vera in Nur So

Seit einigen Monaten bin ich dort angemeldet und nach anfänglichem Zweifel (wozu noch ein „soziales“ Netz? Die Menge an blabla wird eh immer grösser, verzettelt man sich nicht irgendwann total?) auch vergleichsweise aktiv. Was vor allem daran liegt, dass G+ kein „Freunde“ Netzwerk ist sondern eines, das eher auf gemeinsame Interessen setzt. Vor allem Fotografen tummeln sich dort in grosser Zahl, und sobald man anfängt, den einen oder anderen in seine Kreise zu ziehen, wird es sehr schnell zum Selbstläufer und man kann theoretisch Stunden über Stunden mit interessanten Menschen bzw. deren Profilen und Werken verbringen. Es gibt teilweise mehr Feedback und Austausch als bei flickr, von Facebook oder der FC ganz zu schweigen.

Allerdings sollte man schon ein wenig aufpassen, wen man in seine Kreise lässt und wie man diese organisiert. Sonst wird der allgemeine Stream, der an einem vorbeifliesst sehr schnell sehr unübersichtlich und man kann nicht mehr gut differenzieren, wem man was mitteilen möchte.

Am Anfang hatte ich den Fehler begangen, einen kompletten Kreis, den jemand geteilt hatte zu übernehmen. Auf einmal waren das somit 250 Leute mehr, von denen zwar zum Glück die meisten eh wenig bis gar nichts gepostet haben, aber der Schrott bzw. die Masse an Belanglosigkeiten, die jeden Tag auf dem Bildschirm zu sehen war, war dennoch enorm. Also habe ich bis auf wenige Ausnahmen alle wieder entkreist und nehme seitdem nur noch sehr selektiv Profile auf bzw. miste regelmässig wieder aus. Andere haben mittlerweile 10000 und mehr Menschen in ihren Kreisen, über den Sinn oder Unsinn lässt sich vermutlich streiten – oder auch nicht, ich wundere mich nur.

Das, was mich dort bleiben lässt, sind einzelne – zwar seltene, aber immerhin! – Perlen, die man immer mal wieder findet: den Link zu einem Video, das einen tagelang beschäftigt. Oder absurde, phantasievolle, lustige Ideen, wie sie dieser Mensch hier hat. Oder Fotos, die einen berühren, und die aus der Masse zumindest für mich herausragen. Oder interessante Diskussionen, die sich hier und da ergeben. Wobei ich genau an dem Punkt dann wieder denke: das hatten wir doch schon viel übersichtlicher, damals, im guten alten Usenet…

Aber nichtsdestotrotz: es bleibt spannend.

02 Dez 2011 no comments / READ MORE

Vorfreude

Posted by Vera in Nur So

Das Jahr 2011 ist noch nicht vorbei, und dennoch habe ich schon wieder diverse fotografische Termine und Projekte für das kommende Jahr geplant.

Es beginnt im Januar mit der Ausstellung in Rüsselsheim, an der ich mich beteiligen darf. Die Fotos sind schon ausbelichtet und warten auf die Rahmung und anschliessend die Vernissage.

Ausserdem habe ich mich ganz mutig zu einem Malkurs angemeldet. Den Schulkunstunterricht immer noch in nachhaltiger und vor allem schlechter Erinnerung habend dachte ich eigentlich immer, malen und zeichnen sei nichts für mich. Aber es gibt so schöne Möglichkeiten, die Fotografie mit den unterschiedlichsten anderen Techniken zu mischen, dass ich mich doch noch einmal heranwagen möchte. Natürlich könnte ich auch auf eigene Faust einfach vor mich hinklecksen, weiss aber aus Erfahrung, dass ich dann schnell die Lust an so etwas verliere, somit also der Kurs. Sind erstmal nur sechs Abende, also kein grosses Risiko. Ich bin gespannt!

Dann habe ich für Februar nach einigem Hin- und Herüberlegen eine fünftägige Fotoreise nach Venedig gebucht. Nein, nicht zum Karneval, sondern davor – was einer der Hauptgründe war, warum ich mich für diese Reise entschieden habe. Genau dann einmal ein paar Tage herauszukommen, wenn der Winter kein Ende zu nehmen scheint und es einem vorkommt, als ob es immer noch dunkler statt heller wird, hat mir schon 2009 mit Mallorca und 2010 mit Prag sehr gut getan. Jetzt also Venedig. Auch darauf bin ich sehr gespannt, denn das bisher einzige Mal, das ich dort war, ist grobgeschätzt 35 Jahre her, und den Fotografen, der diese Reise leitet, kenne ich auch noch nicht.

Das grösste, weil zeitlich aufwendigste anstehende Ergeignis ist bis jetzt ein 9tägiges Seminar mit Prof. Harald Mante, das im Juni in Wiesbaden stattfinden wird. Auch da habe ich eine Weile überlegt, ob ich das machen soll oder nicht, aber die positiven Nachwirkungen des Wochenendes in HD im Mai dieses Jahres haben letztendlich den Ausschlag gegeben. Und wenn das Seminar dann noch quasi vor der Haustür stattfindet und ich nirgendwo grossartig hinfahren muss sondern zu Hause schlafen kann und keinen Katzensitter brauche, kann ich ja im Grunde gar nicht anders als mich anzumelden. Ist zwar noch ein Weilchen hin, aber trotzdem freue ich mich schon darauf.

Ausserdem gibt es noch ein paar kleinere Termine, die schon feststehen, somit ist anzunehmen, dass es auch 2012 zumindest fotografisch spannend bleibt.

02 Dez 2011 no comments / READ MORE

Theodor-Heuss-Brücke

Posted by Vera in Nur So, Stadtlandschaft

Sonntagmittag verzogen sich plötzlich die Wolken, also habe ich schnell die Kamera geschnappt und bin losgefahren. Da ich nicht viel Zeit hatte, wurde es nur ein kleiner Spaziergang um das Kasteler Ende der Theodor-Heuss-Brücke.

 

Wenn ich einmal gross bin…

Und mein Lieblingsbild dieses Tages:

14 Nov 2011 no comments / READ MORE

Schloss Waldthausen

Posted by Vera in Natur, Nur So

Schloss Waldthausen ist eine Villa, die Anfang des 19. Jahrhunderts von einem Freiherrn von Waldthausen gebaut wurde. Inzwischen residiert dort der Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz, der in den Räumlichkeiten eine Sparkassenakademie unterhält. Die Garten- und Parkanlagen sind aber für die Öffentlichkeit frei zugänglich.

Das erste Mal bin ich dort vor vielen Jahren eher versehentlich gelandet, fand aber vor allem den etwas verwilderten Park so schön, so dass ich im Laufe der Zeit immer mal wieder hingefahren bin.

Sonntag vor einer Woche war es mal wieder soweit, bei dem immer noch wunderschönen Spätherbstwetter musste ich einfach raus. Diesmal waren es aber vor allem die röhrenden Hirsche und der Blick von der Terrasse, der mich zu neuen Fischaugenexperimenten inspiriert hat.

Harry Hirsch:

Und sein Bruder Rudi:

Hier nochmal beide zusammen:

Der Blick von der Terrasse:

Er passt auf:

Herbstbäume:

14 Nov 2011 no comments / READ MORE