Vera Duerkop Fotografie | Experimente
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
13
archive,paged,category,category-experimente,category-13,paged-12,category-paged-12,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Experimente

Klassikstadt – Composing

Posted by Vera in "Koch"rezepte, Experimente

Mal wieder eine Spielerei, heute morgen in einer halben Stunde entstanden.

Hier die Originalbilder, alle am Sonntag in der Klassikstadt aufgenommen:

1. Die Mauer mit dem Fenster

2. Rost von einem Geländer

3. Die Spiegelungen auf einer Motorhaube

gedreht und horizontal gespiegelt, damit die Strahlen quasi auf das Objekt fallen, was jetzt kommt. Die fehlende Ecke oben sieht man im Ergebnisbild nicht.

4. Eine alte Zapfsäule (irgendwas fehlte im Bild und Leichen waren gerade aus)

Alles wie gehabt übereinandergelegt und zum Schluss in s/w konvertiert.

19 Apr 2011 no comments / READ MORE

Rot

Posted by Vera in Experimente

Nach Umgestalten der Wand über/neben meinem PC fehlte dort etwas Rotes.

Hier die Ergebnisse:

Eine Rose, als Hintergrund das Innere einer Orchidee und mehrere der Nik Filter sind die Zutaten.

Hier die gleichen Ursprungsfotos, anders verarbeitet, insgesamt 6 Ebenen und wieder diverse Filter.

31 Jan 2011 no comments / READ MORE

Unter der Kaeseglocke….

Posted by Vera in Experimente, Momente

Woche 8 nach der OP, und so langsam würde ich gerne mal wieder raus ins richtige Leben. Obwohl der derzeitige Zustand durchaus auch seine angenehmen Seiten hat, aber es fühlt sich zeitweise an, als ob ich in einem Paralleluniversum lebe. Oder unter einer Art Käseglocke halt.

Der „Himmel“ besteht aus dem Inneren der Konzertmuschel im Kurpark Wiesbaden, überlagert von einem Blatt (ich weiss, ziemlich viele Linien, aber ohne wirkte es so steril), die beiden Ebenen wurden mittels Filter farblich verfremdet und „verflüssigt“. Der Vordergrund mit den Bäumen stammt aus Rügen.

05 Jan 2011 no comments / READ MORE

Zwiegespräch – im Rahmen bleibend

Posted by Vera in Experimente

Diesmal habe ich mit Photo Frame herumgespielt. Es gibt eine Freeware-Version, die man kostenlos (gegen Registrierung) bei onOneSoftware herunterladen kann. Ist allerdings – im Gegensatz zu den Nik Filtern – extrem speicherfressend, und die Vollversion ist mir definitiv zu teuer. Aber auch mit den vergleichsweise wenig Möglichkeiten der Gratisversion kann man schon einiges anfangen.

04 Dez 2010 no comments / READ MORE