Vera Duerkop Fotografie | Blog
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
45
blog,paged,paged-58,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Vera Duerkop Fotografie

Frankfurt Hauptfriedhof

Posted by Vera in Exkursionen, Natur, Stadtlandschaft

Gestern Vormittag trafen sich einige Unentwegte Fotografierende in Frankfurt am Hauptfriedhof.

Das Gelände ist so weitläufig, dass man sich theoretisch vermutlich tagelang dort aufhalten könnte und immer noch Ecken entdecken könnte, die man nicht gesehen hat. Bei jemandem wie mir mit einer ausgeprägten Engel- und Stiefmütterchenallergie reichten allerdings fürs Erste zwei Stunden.

 

Fehlende Körper- und sonstige -teile

 

Ein paar Baumstudien:

 

Durchblicke:

 

 

 

 

Und mein derzeitiges Lieblingsbild von diesem Tag:

16 Apr 2012 no comments / READ MORE

Blick über den Zaun und zu den Nachbarn

Posted by Vera in Gateway Gardens

Der aktuelle Blick über den Zaun zeigt nicht allzuviele sichtbare Neuigkeiten.

 

 

 

 

 

Deshalb war heute Zeit und Gelegenheit für einen kleinen Rundgang in der Nachbarschaft.

Das Meininger Hotel:

 

Und das Park Inn: quadratisch, praktisch…

 

 

Das Condor – Gebäude und die Brücke zum gegenüberliegenden Parkhaus:

 

Am Parkhaus:

 

Tunnel an der De-Saint-Exupéry-Strasse zum Terminal 2 bzw. aufs Vorfeld. Derzeit ist er nur vom LSG Gelände aus zugänglich:

 

Bei Imtech bekommt „Open Office Konzept“ nochmal eine neue und andere Bedeutung:

Ich hoffe mal für die armen Menschen, dass sie noch einen Sichtschutz bekommen.

 

Hier wird demnächst das HOLM entstehen:

„Setting Future in Motion“ Wer denkt sich sowas bloss aus? Und wie kriege ich jetzt die Bilder wieder aus dem Kopf? („lauf, Zukunft, lauf!“)

 

Einsam

„Nein, bitte keine grüne Folie…“

Willkommen

Im Park

Alte Bekannte

15 Apr 2012 no comments / READ MORE

G+ 2012PROJECTS52 – Woche 12-15

Posted by Vera in G+ 2012PROJECT52

Mal wieder Zeit für ein Update zum G+ Projekt, das irgendwie immer mehr bei mir versandet. Aber noch mache ich brav weiter.

WK#12 – Planes, Trains & Automobiles

Gibt es ja alles in nicht unerheblicher Menge in „echt“ an jeder Ecke, trotzdem wurde es das hier:

WK#13 – Playing with Light

Eine dunkelrote Pappe, die Buchstaben sind ausgeschnitten, dahinter ein Kosmetiktuch. Der rote Punkt entstand zufällig durch die Lampe, mit der ich die Pappe von hinten beleuchtet habe, passt aber wie das Tüpfelchen aufs „i“… Gespielt habe ich, und Licht war auch beteiligt, na also.

WK#14 – Night

Keine Lust, nachts irgendwo auf die Pirsch zu gehen, aber es muss ja nur so aussehen wie Nacht – und wenn ein Filter dann noch „Midnight“ heisst…

WK#15 – Easter

Angucken nur auf eigene Gefahr…
Das Bild besteht aus insgesamt fünf Einzelbildern: 4 x glänzende Ostereier aus einem Schaufenster am MTZ, einmal bunte Gläser aus einem Schaufenster in Venedig. An letzteren hatte ich schon mal rumexperimentiert, ohne zu einem endgültigen Ergebnis zu kommen. Aber jetzt passte die angefangene Arbeit ganz gut zu den Ostereiern.
Wer genau hinguckt, entdeckt auch noch die Spiegelungen der Fotografin in den Ostereiern – aber wie gesagt, auf eigene Gefahr…

09 Apr 2012 no comments / READ MORE

Osterspaziergang

Posted by Vera in Natur, Nur So, Stadtlandschaft

Mitten in der Nacht (7:30) war ich gestern schon unterwegs. Die drei Sonnenstrahlen sahen nicht sehr dauerhaft aus und wollten ausgenutzt werden. Mein spezieller Dank geht daher diesmal ganz unironisch an Herrn Z. für die Weckaktion, denn es war wirklich ein wunderschöner Morgen. Und als die ersten normalen Menschen überhaupt erst darüber nachdachten, ob sie einen Osterspaziergang machen sollen oder nicht war ich schon wieder zu Hause. Getroffen habe ich nur ein paar schläfrige Hundebesitzer mit ihren auch nicht sehr viel wacheren Hunden und einen einsamen Jogger (wieso gucken die eigentlich immer alle so richtig, richtig griesgrämig?)

 

Die Gegend auf der hessischen Rheinseite neben der Weisenauer Brücke sieht von oben aus, als ob Baumbart und seine Freunde dort eine kleine Party gefeiert haben und der eine oder andere Teilnehmer betrunken liegengeblieben ist.

Auch von nahem gibt es dort ziemlich viel umgestürzte oder gefällte Bäume, Stümpfe und Gestrüpp.

 

 

 

 

Mahnender Zeigefinger?

 

Osterhasenazubi bei der Arbeit. Er hatte aber nichts für mich dabei.

 

 

Verschlossen

 

Und dann war sogar noch Zeit für einen kleinen Abstecher nach Frankfurt.

Scheint irgendwie die Woche der Kräne zu sein..

 

 

 

Da gibt es schon einmal so tolle Wolken als Spiegelung, und dann lassen die so blöde Styroporplatten auf den Türen liegen…

 

Alt und neu

09 Apr 2012 no comments / READ MORE