Vera Duerkop Fotografie

Open Space zum Anfassen oder: Gardinen ausmessen

Posted by Vera in Gateway Gardens

Noch vier Wochen bis zum Einzug ins Alpha Rotex. Am gestrigen Freitag gab es daher den ersten von insgesamt vier Terminen, bei dem die zukünftigen „Bewohner“ Gelegenheit hatten bzw. haben werden, sich das neue Gebäude schon mal im fast fertigen Zustand anzusehen. Das Interesse war gross, und so teilte sich die Gruppe in zwei Untergruppen, um die neuen Arbeitsplätze zu erobern.

Unsere Besichtigungsreihenfolge war anders, aber ich fange einfach mal unten an:

Foyer

 

Blick nach oben

 

Der Weg zu den Aufzügen. Drei davon sind exclusiv für uns, die übrigen drei werden die Etage 8-15 gar nicht anfahren (es gibt schon Vermutungen, die beliebteste Ausrede warum man zu einem Meeting zu spät kommt, könne in Zukunft sein „ich musste so lange auf den Fahrstuhl warten“)

 

8. Etage: Die Wintergärten. In einem davon finden sich übrigens auch die Palmen wieder, die vor zwei Wochen noch draussen auf dem Parkplatz standen.

 

Bis auf die drei riesigen Pflanzkübel steht bisher noch nichts drin. Irgendwie hatte ich persönlich mehr Urwald erwartet. Unsere Pläne, sich von oben per Liane reinzuschwingen werden wohl somit nichts werden…

 

Hier gibt es anscheinend ein paar Orientierungsschwierigkeiten…. Wie überhaupt die Benennung der Flügel mit Ziffer und Buchstabe derzeit ein wenig verwirrend ist. Das soll aber übersichtlicher werden, es bleiben die Buchstaben und unterschiedliche Farben pro Flügel.

 

Parkplatz von oben (potentielle zweitbeliebteste Ausrede in Zukunft: „ich habe keinen Parkplatz gefunden“)

 

Teilansichten eines Team Space

 

wirkt „in echt“ viel geräumiger, als es auf den Plänen aussah.

 

 

Der Blick aus dem 12. Stock aus „unserer“ Ecke

 

 

Und hier Richtung Skyline (aus der 9. Etage) – mit Jalousien im Vordergrund.

 

Und hier nochmal derselbe Blick aus der 15. Etage – mit ohne Jalousie und bei geöffnetem Fenster (der Dunst liess sich leider nicht ganz wegzaubern):

 

Von hier oben sehen die Palmen 7 Etagen tiefer auf einmal ziemlich mickrig aus

 

Blick geradeaus über den Wintergarten

 

Ein bereits eingerichteter Meetingpoint aka Kaffeeküche

 

Chefchefbüro mit startendem Flieger (nein, man hört nichts) und geparkten Bürostühlen

 

Jetzt sind wir wieder unten: Konferenzbereich im Erdgeschoss

 

Das zukünftige Casino aka Kantine

 

Raucherecke am Haupteingang

 

Die meisten Gesichter guckten gestern durchaus positiv.

20 Jul 2013 2 comments / READ MORE

Südseeflair in der Edmund-Rumpler Strasse

Posted by Vera in Gateway Gardens

Noch 6 Wochen bis zum Einzug – Zeit für eine kurze Stippvisite am Sonntagnachmittag.

 

Endlose Weiten des noch leeren Parkplatzes – und am Ende: drei Palmen, die sich auch bei näherem Hingucken nicht als Fata Morgana erwiesen

 

Könnte es eventuell sein, dass sie hier bald Schatten spenden sollen?

 

Wenn sie allerdings für den oder die Wintergarten sind, würde sich jetzt die spannende Frage stellen: wie kriegt man die ins Gebäude?

 

Macht sich aber auch am derzeitigen Standort ganz gut.

 

 

Schatten der Birkenallee, sehr willkommen

 

Baumaschinen muss man mittlerweile sehr gut suchen.

 

Zutritt nur für berockte Personen mit Kind an der Hand?

 

07 Jul 2013 no comments / READ MORE

Der Countdown läuft…

Posted by Vera in Gateway Gardens

Bis zum Umzug sind es mittlerweile nur noch knapp drei Monate – Zeit mal wieder zu gucken, was sich in der Zwischenzeit getan hat.

Die Wege und Zufahrten sind bereits zu erkennen, auch die grünen Zäune sind teilweise verschwunden.

 

Der Eingangsbereich Richtung B43

 

Seitenansicht von der Thea-Rasche-Strasse aus

 

Der Haupteingangsbereich

 

Die grossen Sandberge sind verschwunden, ebenso ein Grossteil der Puzzleteile, die noch vor wenigen Monaten überall herumlagen

 

Park mit See

 

Mikadospiel für die Mittagspause?

 

Die oberen Etagen mit Logo und dramatischem Himmel

 

PS: Dieser Artikel wurde Ihnen präsentiert von Z: „Schlaf ist Schale, wirf sie fort“

22 Mai 2013 1 comment / READ MORE

Mal wieder was von der Baustelle…

Posted by Vera in Gateway Gardens

Nach drei Monaten, in denen ich nur immer mal wieder im Vorbeifahren von der A3 oder B43 aus rübergewinkt habe, war ich heute endlich mal wieder mit der Kamera rund ums Alpha Rotex unterwegs. Rein äusserlich hat sich in der Zwischenzeit aber nicht sehr viel für den Laien Sichtbares getan.

Am „Deckel“ kann man inzwischen die Vorarbeiten für das DB Logo sehen.

 

In den unteren Wintergärten bzw. der Eingangshalle sind die Gerüste anscheinend schon abgebaut, man kann ungefähr die Begrenzungen der Flügel nach innen erkennen.

 

Alt und neu

Sicher ein Teambuildingevent

 

Kunst am Zaun

 

Früh krümmt sich…

 

Warten auf den Frühling

01 Apr 2013 2 comments / READ MORE