Vera Duerkop Fotografie | Blog
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
45
blog,paged,paged-4,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Vera Duerkop Fotografie

Der Baum

Posted by Vera in Experimente

Eigentlich wollte ich was ganz anderes ausprobieren.

Herausgekommen ist dann das hier. Passte aber auch ganz gut.

 

Der Baum steht im Park in Bad Muskau, eine meiner ursprünglichen Bearbeitungen sah so aus:

img_12686_www-2

06 Sep 2016 no comments / READ MORE

Urban / Nature

Posted by Vera in Experimente

Könnte der Beginn einer neuen Serie sein.

Etwas Natürliches kombiniert mit etwas von Menschenhand geschaffenem. Ein Stück Wand und ein Stück Bambus. Oder die Linien eines Autos und die Linien eines Grashalmes..

Daraus Diptychen zu machen ist eine Idee, eine andere wäre, Überlagerungen zu schaffen.

Erstmal nur ein paar Gedankensplitter sammeln..

organic_a_www urban_nature3_www urban_nature2_www urban_nature4_www-2

11 Aug 2016 no comments / READ MORE

Kirschen zum Frühstück

Posted by Vera in Momente

Übrigens meine bisher ersten des Jahres. Nicht nur daran merkt man, dass J. fehlt.

 

Das Bild lud ich gestern bei 500px hoch, und nachdem es jemand zu einer Galerie hinzufügte, verbrachte ich zum ersten Mal seit Ewigkeiten etwas mehr Zeit bei 500px, indem ich mich durch diverse Profile bzw. deren Bilder klickte. Mein Fazit nach ca. einer Stunde:

Es ist dort sehr, sehr vieles unglaublich laut und bunt. So laut und bunt, dass es mir fast in den Augen wehtut. Allergruseligste HDR, Naturfotos, die vor fieser Bearbeitung nur so triefen, Klarheit, Dynamik und Sättigung bis zum Unerträglichen hochgedreht, künstliche Vignetten ohne Ende (die Klobrille der Fotografie…)  – jeder versucht den anderen mit noch mehr visuellem Lärm zu übertrumpfen. Und es scheint zu funktionieren, wenn man die Anzahl von „likes“ und Followern als Maßstab nimmt.

Vor ein paar Jahren hätte mir das glaube ich auch noch gefallen. Heute nervt es mich nur noch, unter anderem weil es das Auffinden der Perlen so viel schwieriger macht. Aber es gibt sie, die Perlen, und somit war die Stunde doch nicht ganz vergeudet.

 

07 Aug 2016 no comments / READ MORE