Vera Duerkop Fotografie | Blog
Photography Website
Fotografie, Vera Duerkop, Photography
45
blog,paged,paged-36,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Vera Duerkop Fotografie

Kontrastprogramm

Posted by Vera in Natur

Letztes Wochenende war ich endlich mal wieder im Botanischen Garten. Das erste Mal in diesem Jahr.
Nach der Architekturfotografie der Wochen davor musste es unbedingt mal wieder sein, das Makro wartete auch schon ganz ungeduldig darauf, mal wieder an die frische Luft zu kommen.

Wenn das Wetter jetzt hoffentlich mal etwas konstanter bleibt, wird es hoffentlich noch ein paar mehr solcher Vormittage geben an den kommenden Wochenenden.

02 Jul 2013 no comments / READ MORE

Rüsselsheimer Nachkriegsarchitektur

Posted by Vera in Exkursionen

So lautete der Titel des diesjährigen Fotoworkshops, der – nun schon im dritten Jahr – vom Stadtarchiv veranstaltet wurde.
Und weiter:

„Die Schönheit und Modernität der Nachkriegsarchitektur in Rüsselsheim erschließt sich manchem Betrachter erst auf den zweiten Blick. Im Zentrum unseres viertägigen Workshops steht dabei der sogenannte „Dienstleistungsgürtel“, der sich von den Stadtwerken über Stadttheater und Schwimmbad bis zur Walter-Köbel-Halle erstreckt. Ausgehend von Bildern aus dem Stadtarchiv wird eine subjektive fotografische Bestandsaufnahme erstellt. Im Vordergrund stehen das Erlernen eines  fotografischen Konzepts und die Entwicklung eines eigenen Stils. Bei Bedarf können technische Hilfestellungen gegeben werden. Die Präsentationsform der entstandenen Werke wird im Kurs besprochen.“

(Als der Text geschrieben wurde, hiess die Walter-Köbel-Halle noch Walter-Köbel-Halle, mittlerweile wurde sie in „Großsporthalle“ umbenannt, aber das ist eine andere Geschichte.)

Jedenfalls trafen sich also am ersten der vier Termine 7 Teilnehmer nebst Workshopleiter, die meisten Wiederholungstäter, um die weitere Vorgehensweise abzuklären und auch gleich die ersten Fotos zu machen. Die übrigen drei Termine dienten vor allem der Besprechnung der Ergebnisse und der Beantwortung der Frage „und was machen wir jetzt damit?“

Meine „Konzeptidee“ war relativ spontan „das Grosse klein und das Kleine gross“. Jeweils eine Gesamtansicht eines der Gebäude und ein oder mehrere Details sollten quasi gegenübergestellt werden, noch verstärkt dadurch, dass das Foto der Gesamtansicht wesentlich kleiner als die Fotos der Details sein sollte. Zum Glück liegt Rüsselsheim auf der direkten Linie Wohnung – Arbeitsplatz, somit bin ich in der Zeit zwischen den beiden Workshopwochenenden noch mehrmals mit der Kamera unterwegs gewesen. Am Ende hatte ich einige Gesamt – Detailpaarungen zusammen, zwar nichts Weltbewegendes, aber vor allem in die Gesamtansichten hatte ich doch einiges an Arbeit investiert, schliesslich war das Weitwinkel noch nie mein bester Freund (und wird es wohl auch nie werden), während Details viel, viel einfacher zu fotografieren sind.

 

Die Besprechungen waren hochinteressant, wie immer war es sehr spannend, die sehr unterschiedlichenErgebnisse der anderen Teilnehmer zu sehen und gemeinsam daran zu arbeiten, und ich denke, jeder von uns hat viel gelernt. Das Ganze wird vermutlich in einer Ausstellung enden, zu der aber zu gegebener Zeit noch viel zu tun und zu besprechen ist.

Alles in allem ein sehr inspirierender Workshop. Trotzdem…. Von meiner ursprünglichen Idee zu meinen Bildern ist am Ende nicht mehr viel übrig geblieben. Entweder, weil die Idee oder die Umsetzung oder beides so doof war oder weil ich mich nicht klar genug dafür eingesetzt habe, oder, oder, oder. Was übrigblieb bzw. bleibt für die Ausstellung, sind nur Details. Ohne Frage sicher die besseren Teile meiner Päärchen, aber das hat dann mit der Aufgabenstellung, sich so etwas wie ein Konzept zu überlegen und das dann auch umzusetzen nicht mehr viel zu tun. Weshalb trotz aller Freude ein kleines oder grösseres „aber“ bleibt. Vielleicht nehme ich mir das Thema irgendwann später noch einmal für mich selber wieder vor und mache dort weiter, wo ich aufgehört habe, vorerst landet es erstmal auf dem „Frusthaufen“.

02 Jul 2013 no comments / READ MORE

Galerie: Mainz 2012

Posted by Vera in Exkursionen
30 Jun 2013 no comments / READ MORE

Nach Regen kommt Sonne…

Posted by Vera in Nur So

Die letzten Monate waren, wie man hier unschwer erkennen kann fotografisch nicht besonders ergiebig. Das letzte Mal, das ich wirklich mit richtig Begeisterung im Herzen fotografieren war, müsste schätzungsweise im Oktober 2012 gewesen sein, alles was danach kam war mehr oder weniger dahingeknipst. Vermutlich tue ich dem einen oder anderen Bild jetzt Unrecht, aber gefühlt war es so. Der „Subjektive Blick“war mehr Bearbeitung als Fotografieren, und die Ergebnisse habe ich nach der Nachbesprechung aus mehreren Gründen ziemlich gefrustet erstmal in die Ecke geworfen. An Helgoland war sehr vieles toll, und ich kann mich auch an Momente erinnern, wo ich zumindest einen Teil der alten Begeisterung wieder erahnen konnte, aber so wie früher war es auch da nicht, jedenfalls nicht fotografisch. Was man auch daran sieht, dass ich die Fertigstellung der Bearbeitung gefühlte Ewigkeiten vor mir hergeschoben habe. Genau wie die Steuererklärung.

Dann kam der letzte Sonntag. Im Rahmen eines Fotoworkshops war ich in Rüsselsheim unterweg, um eine grösstenteils selbstgewählte Aufgabe zu erledigen. Ich hätte mir ja auch ein einfacheres Thema wählen können…. Und dann ging ich am (für meine Verhältnisse) frühen Morgen auf dem Gelände der FH herum, und auf einmal war es beim Gucken durch den Sucher wieder da: das sichere Gefühl, dass dieses Bild gut wird.

 

 

Davon hätte ich gerne wieder mehr.

 

17 Jun 2013 no comments / READ MORE

Helgoland – Tag 7

Posted by Vera in Reisen

An dem wir noch einmal ins Aquarium gehen – diesmal als Besucher, das letzte leckere Mittagessen dieser Reise im Oberland zu uns nehmen und am Nachmittag leider wieder nach Hause fahren müssen.

„Emma an Zentrale, sie sind jetzt auf dem Schiff und fahren wieder nach Hause“

 

Danke Helgoland und danke KL, es war eine tolle Zeit!
PS: in Wirklichkeit gibt es mehr als zwei Möwen auf Helgoland….

09 Jun 2013 no comments / READ MORE